R.Gebert - Literatur - Literatur
Roland Gebert, Literatur

Literatur

Literatur von Roland Gebert

Das Spiel des Wassers

Wasser begleitet uns täglich. Wir spüren es in der Luft, im Essen, auf der Haut. Ja, wir selbst bestehen zu großen Teilen aus ihm. Wasser fließt, tropft, plätschert und rauscht über alle Grenzen hinweg. Es kann erfrischend sein und still, aber auch bedrohlich, voller Bewegung und Geheimnis. Es ist älter als die Welt, und verjüngt sich doch immer wieder neu. In zwölf Kurzgeschichten erzählt der Autor auf amüsante Weise über das Zusammenspiel von Mensch und Wasser: von einem See, der Geborgenheit gibt, vom Nebel, der alles verschleiert, von einer Flaschenpost, die verbindet, vom Schnee, der „Weißheit“ auf die Erde bringt, von einer Meereswelle, die allerlei ertragen muss … Das Wasser hält dabei den Menschen auf ganz eigene Art und Weise einen heiter-ironischen Spiegel vor.






Mit Ihrer Spende unterstützen Sie neue Vorhaben.
Klicken Sie hier:








© Roland Gebert - Literatur - nach oben